SSV Ludwigshafen Fliegen in der Rheinebene

Verein

Verein

Wir, die Ludwigshafener (Segel-)Flieger, sind rund 80 aktive Piloten – große und kleine, dicke und dünne, junge und alte, Mädchen und Jungen, Frauen und Männer, Menschen aus allen Berufen. Wir betreiben unseren Sport auf dem Segelfluggelände in Dannstadt vor den Toren der Stadt Ludwigshafen. Neben dem Flugfeld stehen unser Hangar, die Werkstatt und unser Vereinsheim mit Badeweiher.

Wir fliegen dort an den Wochenenden und Feiertagen von März bis Oktober, im Oster- und Sommerfluglager auch während der Woche. Wir treffen uns an jedem Wochenende am Samstag um 12:00 Uhr und am Sonntag um 9:00 Uhr auf dem Flugplatz. Auch bei schlechtem Wetter – denn es gibt immer etwas zu tun.

Geschichte

Der Segelflugsportverein (SSV) Ludwigshafen wurde bereits im Jahre 1951 gegründet. Beflügelt von der historisch gewachsenen fliegerischen Begeisterung der Anfangszeit und dem Teamgeist der Vereinsgründer pflegen wir mit über 140 Mitgliedern neben der Förderung des fliegerischen Wettbewerbs ein aktives Vereinsleben und schenken unserer Jugendarbeit eine besonders hohe Aufmerksamkeit. Wir sind Mitglied des Luftsportverbandes Pfalz und des Deutschen Aeroclubs (DAeC).

Unser Verein organisiert sich mit Vorstand, Beisitzern und Kassenwart, dem Werkstattleiter, dem Ausbildungsleiter sowie verschiedenen Referenten, u. a. für Flugsicherheit. Hinzu kommen unsere Fluglehrer für den Segel-, Motorsegel-und Ultraleichtflug.

Nach kriegsbedingt bescheidenen Anfängen haben wir unseren Flugzeugpark über die Jahrzehnte systematisch ausgebaut und modernisiert. Heute können wir unseren Mitgliedern neben gutmütigen Schulungsmaschinen eine attraktive und leistungsfähige Flugzeugflotte bieten. Viele Vereinsmitglieder haben auch private Flugzeuge.

Nach Jahren der Wanderschaft auf verschiedenen Flugplätzen in der Vorderpfalz haben wir bei Dannstadt ein eigenes, über ein Kilometer langes Gelände erworben und in den Jahren 1972 bis 1974 zum Flugplatz ausgebaut.

Flugzeuge
Der SSV verfügt über sechs eigene Segelflugzeuge:
Durch eine Kooperation mit dem Nachbarverein SFG Giulini dürfen wir auch deren sechs Vereinsflugzeuge fliegen. Die Motorflieger bewegen einen zweisitzigen Motorsegler Falke SF25C, ein viersitziges Schlepp- und Reiseflugzeug Robin DR400 sowie eine zweisitzige ultraleichte Tecnam P92.