SSV Ludwigshafen Fliegen in der Rheinebene

News

Flytop: Für mehr Sicherheit beim Fliegen

Beim Fliegen ist das Thema Flugsicherheit ein zentrales. Bei den mittlerweile in der Segelflugszene etablierten Flytop-Seminaren von Alfred Utsch wird der Fokus auf Fehlerkultur und Kommunikation gelegt. Von der statischen (reaktiven) Sicherheit – wie bspw. dem Einhalten von Regeln – soll eine Weiterentwicklung in Richtung dynamische (proaktive) Sicherheit angeregt werden. Dies würde bedeuten, die Fehler, die jedem Piloten gelegentlich unterlaufen, abzufangen, bevor sich daraus ein Unfall entwickeln kann. Das Kommunizieren und Lernen aus diesen meist unkritischen Vorfällen und angepassten individuellen Maßnahmen sollen ein Sicherheitsnetz für alle am Flugbetrieb Beteiligten bilden.

Am vergangenen Wochenende stand ausschließlich dieses Thema beim Seminar für die Führungskräfte der beiden Vereine SFG und SSV auf der Agenda. Fazit nach anderthalb Tagen in der Unterkunft des Luftsportverbandes in Bad Sobernheim: Es ist eine fordernde Aufgabenstellung, der erste Schritt ist gemacht. Nun gilt es, in weiteren Schritten die entsprechenden Maßnahmen zu etablieren.


Ein „Wetterfrosch“ geht in die Luft

Gestern war Markus Bundt, der Wetter-Reporter der SWR-Landesschau Rheinland-Pfalz bei uns auf dem Segelfluggelände zu Gast. Er liess mit Peter Mangold im DuoDiscus auf 2000 Meter schleppen und über den Wolken zeigen, warum Segelflieger auch bei diesem stürmischen Wetter beim sogenannten „Wellenflug“ ihren Spaß haben können. Der Beitrag ist nun in der Mediathek abrufbar.

Kennenlernaktion „Pilot für einen Tag“ am 12./13. April 2019

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Gelegenheit für Interessierte, während eines Schnupperwochenendes unter der Anleitung eines Fluglehrers den Steuerknüppel eines Doppelsitzers selbst in die Hand zu nehmen. 

Treffpunkt ist Freitagabend, 12. April, um 17:00 Uhr bei der Flugzeughalle unter dem Windsack auf dem Flugplatz in Dannstadt. Es gibt eine kurze Einweisung in das Flugplatzgelände und die Flugzeuge. Am Samstag, 13. April, beginnt um 9:00 Uhr der Flugbetrieb. 

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mindestalter von 14 Jahren und eine normale Gesundheit. Der Kostenbeitrag für dieses Erlebnis beträgt € 59,00 und beinhaltet bis zu drei Flüge im Windenstart oder F-Schlepp, Getränke und kleine Snacks sowie den Versicherungsschutz. 

„Wir freuen uns über jede Anmeldung und wollen allen Teilnehmern dieses tolle Hobby näherbringen“, erklärt Peter Mangold, Cheffluglehrer des SSV Ludwigshafen. „Wen wir begeistern konnten und wer danach mit dem Segelfliegen beginnen möchte, für den haben wir ein attraktives Starterpaket mit guten Konditionen geschnürt. Segelfliegen ist kein elitäres Hobby, dieses Vorurteil möchten wir entkräften.“ ergänzt Volker Schliephake, 1. Vorsitzender der SFG Giulini.

Die Segelflugschule Ludwigshafen-Dannstadt ist die Ausbildungsgemeinschaft der beiden ortsansässigen Luftsportvereine SFG Giulini e. V. und SSV Ludwigshafen e. V. auf dem Flugplatz in Ludwigshafen-Dannstadt. 

Eine Anmeldung ist ab sofort unter pilot@dannstadt.info möglich!

Termine 2019

Das Wetter sieht aktuell nach Frühling aus, die Hallentore sind bereits wieder offen und die Motorflieger drehen die ersten Runden: Die neue Saison kommt! Offiziell starten wir am 23. März und fliegen ab dann jedes Wochenende.

Die Fluglager-Termine stehen ebenfalls fest: Das Osterfluglager findet vom 19. bis 26. April statt. Das Sommerfluglager ist dieses Jahr zweigeteilt: Die Streckenflieger treten den Weg nach Brandenburg an und fliegen vom 6. bis 13. Juli in Pritzwalk-Sommersberg, das Schulungsfluglager findet dann in der Folgewoche bei uns am Platz statt.

In diesem Jahr gibt es für alle interessierten Flieger, Mit-Flieger und Noch-nicht-aber-hoffentlich-bald-Flieger zweimal die Gelegenheit, „Pilot für einen Tag“ zu sein. Die Segelflugschule Ludwigshafen-Dannstadt, die Ausbildungsgemeinschaft der beiden am Ort ansässigen Vereine lädt zu den Terminen 12./13. April und 15./16. Juni bereits heute herzlich ein. Weitere Infos per E-Mail unter pilot@dannstadt.info.

Deutscher Meister im Streckensegelflug!

Welcher Segelflieger träumt nicht davon, einmal Deutscher Meister im Streckensegelflug zu sein? Unserem CFI Peter Mangold ist dies in der vergangenen Saison 2018 in der Standard-Klasse gelungen. Auf den beiden Vereins-LSen absolvierte er Flüge bis zu 750 km. Wir freuen uns für ihn und gratulieren herzlich zu diesem tollen sportlichen Erfolg!

Wellenflugsaison eröffnet

Die Streckenflugsaison 2018 ist nur noch Erinnerung und wir widmen uns aktuell der Wartung unseres Flugzeugparks. Ausschließlich? Nein, denn die Wellenflugsaison ist eröffnet: Bereits im November stand die erste schöne Ostwelle des Jahres und ermöglichte von Dannstadt aus den Einstieg in die Odenwaldwelle oder nach einem Sprung in Richtung Schwarzwald sogar den Einstieg in die Murgtalwelle. Dank immer besserer Wettervorhersagen für diese besonderen Wetterlagen sind wir optimistisch, dass noch ein paar Wellenflüge in diesem Winter möglich sein werden.

Endlich (wieder) richtig fliegen!

Am vergangenen Sonntag ist Andreas Grimm (li., rechts neben ihm Prüfer Herbert Wersching aus Worms und CFI Peter Mangold) mit Bestehen der Prüfung zur Segelfluglizenz (SPL) zu den Wurzeln seiner Fliegerei zurückgekehrt. Nach berufsbedingter Pause kann damit der hauptberufliche Verkehrspilot nun erneut seiner echten Leidenschaft frönen. Wir gratulieren herzlich!

Auf zur Dannstadter Kerwe!

Ab kommenden Freitag, 5. Oktober, bis Montag, 8. Oktober, warten die Ü18 unserer Jugend auf die hoffentlich zahlreichen Gäste der Dannstadter Kerwe. Mit dabei im Gepäck ist die neu-designte Cocktail-Bar, dementsprechend sieht das Getränkeangebot aus. Es gibt Caipirinha, Mojito, Piña Colada, Cuba Libre, Sekt und Gin Tonic, aber auch Weinschorle, Bier und alkoholfreie Getränke. Eine gute Gelegenheit, um sich darüber auszutauschen, warum Segelfliegen eines der tollsten Hobbies der Welt ist!

Dannstadter Jugend erfolgreich

Vom 10.-12. August fand das diesjährige Rheinland-Pfälzer Jugendvergleichsfliegen beim Segelflugverein Südeifel in Utscheid statt, bei dem die Dannstadter Jugend im Einzel und als Team erfolgreich abgeschnitten hat. Beim Vergleichsfliegen gilt es, verschiedene Flugübungen wie Kreiswechselflug oder Seitengleitflug mit einer abschließenden Ziellandung den Wertungsrichtern fehlerfrei vorzufliegen.

Das Team in der LS4 (Sammy Wyrowski, Leon Sturm, Marius Mangold; vo. li.) erreichte mit sehr guten Flügen den 1. Platz in der Teamwertung. In der Einzelwertung wurde Marius Mangold vom Nachbarverein SFG Giulini ebenfalls Erster, womit er sich für das Bundesjugendvergleichsfliegen 2018 qualifizierte, welches vom 20.9.-23.9. in Paderborn stattfinden wird. Sammy Wyrowski erreichte in der Einzelwertung den 4. Platz und ist somit erster Nachrücker, falls jemand ausfallen sollte.

Weitere Infos und noch viel mehr Bilder gibt es unter jvf-rlp.de.