SSV Ludwigshafen Fliegen in der Rheinebene

Alle Artikel mit dem Etikett "Segelflug"

Über 1.000 Kilometer im reinen Segelflug

[Pressemeldung] Peter Mangold vom Segelflugsportverein Ludwigshafen e. V. nutzte am vergangenen Dienstag, 07.07.2020, die sehr gute Wetterlage, um mehr als 1.000 Kilometer ohne jegliche Motorkraft im Segelflugzeug zurückzulegen.

Vom Segelfluggelände Ludwigshafen-Dannstadt startete Mangold bereits um kurz nach 09:00 Uhr im Vereinsflugzeug der 18-Meter-Klasse, um genügend Zeit für große Strecke zu haben. „Drei Tage im Voraus hatte ich die Aufgabe schon grob geplant. Die Wettervorhersage blieb gleichbleibend gut, da konnte ich am Vorabend die Aufgabe in den Logger programmieren.“ erzählt Mangold. „Der Anfang war nicht leicht“ berichtet er weiter, „erstmals hatte ich kurz vor Regensburg mehr als 1.000 Meter Höhe über Grund und konnte etwas Geschwindigkeit aufholen.“ Der Rest des Tages hielt aber, was die Wettervorsage versprochen hatte. „Der Heimweg ging besser als erhofft bis auf Höhe Mudau. Dann waren die Bärte plötzlich weg und ein größerer Teil meines Ballast-Wassers auch. Die 4. Wolke brachte dann wieder zaghaftes Steigen bis auf Endanflughöhe.“ Nach mehr als 11 Stunden Flugzeit landete er überglücklich wieder am Startort. 

Ein Streckensegelflug über 1.000 Kilometer im reinen Segelflug, davon träumen viele Piloten. Peter Mangold ist der erste Pilot des SSV, der diese Marke knackt. Nun wartet er auf die Zusendung des sogenannten 1000-km-Diploms des Deutschen Aeroclubs (DAeC), der diese sportliche Leistung damit auch offiziell würdigt.

Termine 2020

Die Temperaturen steigen, die Störche sind schon wieder: Die neue Saison beginnt bald! Offiziell starten wir am 28. März und fliegen ab dann jedes Wochenende, Samstags wie Sonntags ab 10:00 Uhr.

Die Motor-Piloten beginnen bei passendem Wetter bereits etwas früher, am 22./23. Februar wird das UL aus der Halle geschoben.

Die Fluglager-Termine stehen ebenfalls fest: Das Osterfluglager findet vom 10. bis 19. April statt. Das Sommerfluglager ist auch in diesem Jahr zweigeteilt: Die Streckenflieger zieht es in die Oberlausitz und fliegen vom 1. bis 8. August beim Aeroteam Klix, das Schulungsfluglager findet dann in der Folgewoche bei uns am Standort statt.

In diesem Jahr richten wir kein Schnupperwochenende für Interessenten aus. Stattdessen laden wir herzlich alle „Noch-nicht-aber-hoffentlich-bald“-Flieger zur Teilnahme am regulären Flugbetrieb ein. Terminabsprache und weitere Infos gibt es per E-Mail unter pilot@dannstadt.info.

Letzter Alleinflieger der Saison?

Am 14. September machte nach etwas mehr als 30 Starts Sebastian Becker (Mitte, mit seinen Fluglehrern Markus Ott (li.) und Tobias Zilkens (re.)) seine ersten Alleinflüge. Er war im April 2019 bei der ersten Kennenlern-Aktion der Segelflugschule Ludwigshafen-Dannstadt dabei, nun darf er bereits alleine in die Luft. Wir gratulieren herzlich und wünschen ihm für seine fliegerische Zukunft „always happy landings“!

Erster Alleinflieger der Saison 2019

Am vergangenen Sonntag war es nun für Yannick Strickler (li., mit Fluglehrer Bernd Schwehm) soweit. Der Fünfzehnjährige, der seine Ausbildung als Teilnehmer des letztjährigen Schnupperfliegens im vergangenen Sommer begonnen hat, absolvierte seine ersten drei Alleinflüge. Wir gratulieren herzlich und wünschen ihm für seine fliegerische Zukunft „always happy landings“!

Termine 2019

Das Wetter sieht aktuell nach Frühling aus, die Hallentore sind bereits wieder offen und die Motorflieger drehen die ersten Runden: Die neue Saison kommt! Offiziell starten wir am 23. März und fliegen ab dann jedes Wochenende.

Die Fluglager-Termine stehen ebenfalls fest: Das Osterfluglager findet vom 19. bis 26. April statt. Das Sommerfluglager ist dieses Jahr zweigeteilt: Die Streckenflieger treten den Weg nach Brandenburg an und fliegen vom 6. bis 13. Juli in Pritzwalk-Sommersberg, das Schulungsfluglager findet dann in der Folgewoche bei uns am Platz statt.

In diesem Jahr gibt es für alle interessierten Flieger, Mit-Flieger und Noch-nicht-aber-hoffentlich-bald-Flieger zweimal die Gelegenheit, „Pilot für einen Tag“ zu sein. Die Segelflugschule Ludwigshafen-Dannstadt, die Ausbildungsgemeinschaft der beiden am Ort ansässigen Vereine lädt zu den Terminen 12./13. April und 15./16. Juni bereits heute herzlich ein. Weitere Infos per E-Mail unter pilot@dannstadt.info.

Deutscher Meister im Streckensegelflug!

Welcher Segelflieger träumt nicht davon, einmal Deutscher Meister im Streckensegelflug zu sein? Unserem CFI Peter Mangold ist dies in der vergangenen Saison 2018 in der Standard-Klasse gelungen. Auf den beiden Vereins-LSen absolvierte er Flüge bis zu 750 km. Wir freuen uns für ihn und gratulieren herzlich zu diesem tollen sportlichen Erfolg!

Endlich (wieder) richtig fliegen!

Am vergangenen Sonntag ist Andreas Grimm (li., rechts neben ihm Prüfer Herbert Wersching aus Worms und CFI Peter Mangold) mit Bestehen der Prüfung zur Segelfluglizenz (SPL) zu den Wurzeln seiner Fliegerei zurückgekehrt. Nach berufsbedingter Pause kann damit der hauptberufliche Verkehrspilot nun erneut seiner echten Leidenschaft frönen. Wir gratulieren herzlich!

Nächster Alleinflieger

In der zweiten Woche des Sommerfluglagers gab es heute den zweiten Alleinflieger der Saison: Daniil Chatziiliadis absolvierte bei nicht einfachen Windbedingungen seine ersten drei Alleinflüge zur Zufriedenheit der beiden Fluglehrer, Johannes Meyer (li.) und Peter Franke (re.). Der gerade Vierzehnjährige hat erst an Ostern mit seiner Ausbildung begonnen und die seitherigen Wochenenden intensiv für die Ausbildung genutzt. Wir gratulieren herzlich und wünschen ihm weiterhin „always happy landings“!

Erster Alleinflieger der Saison

Nach wetterbedingter tagelanger Wartezeit war es endlich soweit: Johannes Cronester (rechts, mit Fluglehrer Johannes Meyer) absolvierte am gestrigen Samstag mit Bravur seine ersten drei Alleinflüge. Der Vierzehnjährige hat seine Ausbildung im vergangenen September begonnen und konnte bereits nach der sog. A-Prüfung bei seinem darauffolgenden Flug fast eineinhalb Stunden die gute Thermik alleine genießen. Damit ist seine Ausbildung aber noch nicht zu Ende, es folgen noch weitere praktische und theoretische Prüfungen, bevor er dann mit 16 Jahren seinen Luftfahrerschein erhalten kann. Wir gratulieren herzlich und wünschen ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg!