SSV Ludwigshafen Fliegen in der Rheinebene

Alle Artikel mit dem Etikett "Sportlerehrung"

Goldene Daidalos-Medaille des DAeC für Fritz Thiessen

Eine seltene Ehrung erfuhr Fritz Thiessen: Er wurde mit der Goldenen Daidolos-Medaille des DAeC für seine außerordentlichen Verdienste zur Förderung des Luftsports ausgezeichnet. 

Die Gründe für diese Auszeichnung sind vielfältig: Fritz Thiessen ist nicht nur seit über 60 Jahren ambitionierter Segelflieger mit vielen Streckenflugkilometern, sondern auch ständiger Motivator und Impulsgeber für seine Segelflugkameraden. Obendrein unterstützt er in noch nie gekannter Weise bei der notwendigen Anschaffung von neuen Flugzeugen, wofür ihm der SSV Ludwigshafen mehr als dankbar ist. Dabei treibt ihn immer die Überlegung an, wie der Streckensegelflug gefördert und in die Breite getragen werden kann, ebenso liegt ihm aber das Thema Verbesserung der Flugsicherheit am Herzen.

Ernst Eymann (auf dem Foto rechts) ließ es sich als Präsident des Luftsportverbandes Rheinland-Pfalz nicht nehmen, im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des SSV die Ehrung persönlich vorzunehmen.

Sportlerehrung 2019 der Stadt Ludwigshafen

164 Sportler, darunter zwei Segelflieger vom SSV Ludwigshafen, wurden am vergangenen Freitag bei der Sportlerehrung der Stadt Ludwigshafen für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. Jutta Steinruck, die OB der Stadt, ehrte Peter Mangold (li.) für seine Deutsche Meisterschaft im Streckensegelflug in der Standardklasse und Nachwuchspilot Johannes Dibbern (re.) für seinen 6. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren.

Sportlerehrung der Ortsgemeinde Dannstadt-Schauernheim 2017

Im Beisein von Verbandsbürgermeister Stefan Veth ehrten Ortsbürgermeister Bernd Fey und die erste Beigeordnete Manuela Winkelmann am vergangenem Donnerstag verdiente Sportler und Kulturschaffende der Ortsgemeinde Dannstadt-Schauernheim. Mit dabei sind seit Jahren die Segelflieger der beiden ortsansässigen Vereine SFG Giulini und SSV Ludwigshafen, die auch in 2016 eine Platzierung im einstelligen Bereich in Rheinland-Pfalz oder sogar Deutschlandweit erflogen.